Von unterwegs gekaut: Kartoffelacker im Abendlicht

Kartoffelacker
Kartoffeldämme

Als ich neulich am frühen Abend mit dem Fahrrad in Bonn-Auerberg unterwegs war, sah ich ein frisch gepflanztes Kartoffelfeld. Die Sonne stand schon sehr tief, sodass sich ein tolles Schattenspiel ergab. Das muss ich unbedingt fotografieren, dachte ich, und schon war das Bild gemacht.

Wie die Furchen wohl so gleichmäßig auf den Acker kommen? Ganz einfach: Die Kartoffeln werden heute mit automatischen Legemaschinen gelegt. Ein Schar zieht eine Furche, in die die Legemaschine sofort die Kartoffelknollen legt und anschließend mit Erde zudeckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.