Kaugeräusch: Kaschmirziege-Gras-Kau-Kau

Das Kaugeräusch des Monats November

Junger Kaschmirziegenbock
Foto: Heike Stommel, Bonn

 

Die kleine Kaschmirziege kaut frisches Gras. Das scheint zurzeit ihre Lieblingsspeise zu sein, sie rupft und kaut ohne Unterbrechung. Diese Ziegenart stammt ursprünglich aus Kaschmir, einer Region nordöstlich von Pakistan. Sie gehört zur Familie der Wollziegen und kommt in den Farben Weiß, Grau, Braun oder Schwarz vor. Die sehr feine Unterwolle ist laut Wikipedia deutlich feiner als die dünnste Schafwolle und zählt zu den feinsten Tierhaaren überhaupt.

Dieser kleine weiße Ziegenbock mit den Hörnchen und den typischen Hängeohren lebt seit Kurzem bei „Stallgespräch“ in Alfter – zusammen mit Birgit, der Deutschen Edelziege, dem Schaf Gisela, Maultier Carlos, der Henne Hildegard und vielen anderen Tieren mehr. Bisher hat er noch keinen eigenen Namen. Aber er hört schon auf „Soooo süß“ und „Soooo weich“ …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.